Pflanzen ABC - Zimmerpflanzen & Gartenpflanzen

Werbung

Mein kleines Pflanzen-Lexikon bietet einen Überblick der bekanntesten und beliebtesten Zimmer- & Gartenpflanzen. Die Sortierung ist alphabetisch nach dem deutschen Pflanzennamen:

Sophronitis (Sophronitis)

Diese zwergigen Orchideen brauchen einen hellen bis halbschattigen Platz. Er sollte warm, luftfeucht und idealerweise nachts einige Grad kühler sein.

Mehr Infos

Sperrstrauch (Cleyera japonica)

Der Sperrstrauch bevorzugt helle bis halbschattige und kühle Standorte. Im Sommer sollte man ihn nach Möglichkeit im Freien aufstellen.

Mehr Infos

Spinnenorchidee (Brassia)

Spinnenorchidee (Brassia spec.) Blüten

Die Spinnenorchidee, auch Brassia genannt, besticht durch ihre herrliche Blütenpracht mit spinnenähnlicher Form. Einige Arten verströmen auch einen angenehmen Duft. Die Brassia-Orchidee zählt zu den Bulbenorchideen, d.h. jeder Neutrieb entwickelt nach dem Wachstum eine Pseudobulbe mit zwei Blättern.

Mehr Infos

Spitzblume, Ardisie (Ardisia crenata)

Spitzblume, Ardisie (Ardisia crenata)

Die immergrüne Spitzblume fällt besonders durch die knallroten Beeren auf, mit denen sie vielzählig bestückt ist. Diese zeigen sich ab der Herbstzeit bis ins Frühjahr hinein.

Mehr Infos

Steckenpalme (Rhapis)

Diese Palme bedarf eines hellen bis halbschattigen Standortes. Sie kann im Sommer gern ins Freie gestellt werden.

Mehr Infos

Stehende Geranien (Pelargonium-Zonale-Hybriden)

Diese wertvollen Balkonpflanzen mögen es hell und vollsonnig. Gönnt man ihnen keine Ruhezeit, blühen sie auch in den Wintermonaten. Andernfalls überwintert man sie bei 5 bis 8 °C.

Mehr Infos

Sternkaktus (Astrophytum)

Astrophytum capricorne var. senile

Die Kakteen der Gattung Astrophytum haben ein sternenförmiges Äußeres und tragen blassgelbe Blüten oder gelbliche Dornen. Je nach Art sind in der Form Verschiedenheiten festzustellen. So ist z.B. der Seeigelkaktus eher gedrungen, der Sternkaktus hingegen wächst zu einer Säule heran.

Mehr Infos

Strahlenaralie (Schefflera)

Die Schefflera mag es das ganze Jahr über hell bis halbschattig. Über die Sommermonate darf sie gern ins Freie gestellt werden.

Mehr Infos

Strauchveronika (Hebe andersonii-Hybriden)

Strauchveronika (Hebe andersonii)

Die Strauchveronika ist mit ihrer Vielfarbigkeit eine schöne Pflanze für Kübel auf Balkon oder Terrasse, sowie für Zimmer. Meist sind ihre Blätter einheitlich grün, die Sorten „Variegata“ oder „Dineke“ hingegen sind zweifarbig.

Mehr Infos

Streifenfarn (Asplenium)

Streifenfarn (Asplenium nidus)

Zwei Sorten des Streifenfarns sind für das Zimmer besonders begehrt: Der Nestfarn und der Hirschzungenfarn. Es sind beides sensible Pflanzen, die in ihren Vorlieben jeweils sehr eigen sind.

Mehr Infos

Strohblume (Helichrysum)

Gelbe Strohblume (Helichrysum)

Die langblühende Strohblume ist eine farbenfrohe Pflanze für Ampeln, Töpfe und Kübel. Von der Sorte Helichrysum bracteatum, der Gartenstrohblume.

Mehr Infos

Studentenblume (Tagetes)

Die einjährige Studentenblume braucht einen Platz im Freien. Sie ist einer der beliebtesten Sommerblüher für sonnige bis halbschattige Balkone und Terrassen.

Mehr Infos

Tillandsien (Tillandsia)

Graue Tillandsien mögen es hell bis vollsonnig und verbringen den Sommer auch gern im Freien.

Mehr Infos

Torenie (Torenia)

Diese einjährigen Stauden brauchen einen sehr hellen Platz, an dem sie vor der prallen Sonne geschützt sind.

Mehr Infos

Trompetenzunge (Salpiglossis sinuata)

Diesen einjährigen Blütenschmuck genießt man entweder den Sommer über an einem sonnigen, jedoch vor Wind und Regen geschützten Platz im Freien.

Mehr Infos

Tulpe (Tulipa)

Die beliebten Frühjahrsblüher mögen es sonnig bis halbschattig. Im Haus stellt man sie eher kühl.

Mehr Infos

Vanda-Orchidee (Vanda)

Vanda Thai Sky

Diese Orchidee bevorzugt das ganze Jahr über ein helles Plätzchen, verträgt jedoch keine pralle Mittagsonne.

Mehr Infos
<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat