Azalee (Rhododendron): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Azalee

Azalee (Rhododendron)

Standort im Sommer und Winter:
Die Azaleen bevorzugen einen hellen bis halbschattigen Standort, der kühl, feucht und luftig ist. Im Sommer können sie auch an einen schattigen Platz ins Freie. Ab Herbst stellt man sie in einem kühlen Raum oder Wintergarten bei etwa 5 bis 15 °C. Sobald sich die Knospen dieser Winterblüher entwickelt haben stehen sie bei 15 bis 18 °C ideal.
Japan-Azaleen können in den Garten ausgepflanzt werden.

Substrat:
Die Azaleen sollten entweder in Azaleenerde oder Rhododendron-Substrat gepflanzt werden.

Gießen:
Diese Pflanzen sind das ganze Jahr über gleichmäßig mit enthärtetem Wasser feucht zu halten, besonders während der Blütezeit. Austrocknung und Staunässe sind unbedingt zu vermeiden. Gelegentliches Sprühen oder Abduschen wirken sich positiv aus.

Düngen:
Während der Vegetationszeit darf wöchentlich gedüngt werden. Im Herbst und Winter ist alle 2 bis 3 Wochen ausreichend. Es sollte spezieller Azaleendünger oder Hydrokulturdünger verwendet werden.

Tipps zur Pflege:
Verblühtes und Jungtriebe, die sich während der Blütezeit zwischen den Blütenansätzen bilden, müssen regelmäßig entfernt werden.
Im Frühjahr und Frühsommer dürfen die Pflanzen in Form geschnitten werden. Dabei sollte man möglichst nicht bis ins alte Holz schneiden. Alle 1 bis 2 Jahre kann nach der Blütezeit umgetopft werden.
Diese Pflanzen eignen sich zur Erziehlung von Hochstämmen und zur Bonsaigestaltung.

Krankheiten & Schädlinge Azalee

Schädlinge:

  • Bei zu warmem und trockenem Stand kommt es zum Befall durch Spinnmilben.

Krankheiten:

  • Durch Austrocknung, Staunässe oder zu warmen Stand kann es zu Knospen- und Blattfall sowie Wurzelfäule kommen.
Azalee (Rhododendron)

Vermehrung Azalee

Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge bei 20 °C, gestaltet sich jedoch äußerst schwierig.

Weitere Infos Azalee

Klasse & Familie:
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Unterfamilie: Rhododendroideae
Tribus: Rhododendreae
Gattung: Rhododendren

Weitere Namen: Azalee, Rhododendron, Rothodendron

Herkunft: Den Rhododendron findet man ursprünglich in den Wäldern Japans und Chinas.

Giftig: Alle Teile der Pflanze enthalten Giftstoffe enthalten (ausführliche Infos).

Blütezeit: Die Blütezeit variiert je nach Art und Sorte zwischen November und Mai.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by James Mann - Lilac Rhododendrons - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Bernt Rostad - Rhododendron - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung
Artikel von