Kakibaum, Kakipflaume (Diospyros kaki): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Kakibaum, Kakipflaume

Kakibaum (Diospyros kaki) mit reifen Früchten Kakibaum, Kakipflaume (Diospyros kaki)

Der Kakibaum hat eine Apfelbaum ähnliche Wuchsform und lanzenartige, dunkelgrüne Blätter. Er blüht im Frühsommer mit kleinen, unscheinbar gelben Blüten. Die Früchte der Kaki sind erst reif, wenn der Baum fast alle Blätter verloren hat.

Standort im Sommer und Winter
Den Sommer verbringt der Kakibaum gern als Kübelpflanze an einem hellen, warmen und windgeschützen Platz auf der Terrasse oder im Garten. Das Winterquartier sollte ebenfalls hell sein und um die 5 °C Raumtemperatur haben.

Substrat
Er kann in lockere Blumenerde mit Perlite gepflanzt werden.

Gießen
Der Kakibaum wird nur mäßig gegossen. Es empfiehlt sich kalkarmes Wasser zu verwenden.

Düngen
Sobald der Kakibaum zu blühen beginnt, benötigt er etwas alle zwei Wochen etwas stickstoffarmen Dünger.

Krankheiten & Schädlinge Kakibaum, Kakipflaume

Schädlinge und Schädlinge

Von Krankheiten und Schädlingen wird der Kakibaum in der Regel nicht befallen. In ganz seltenen Fällen kann es jedoch zu einem Befall von Blattläusen oder Spinnmilben kommen.

Kakibaum (Diospyros kaki) mit Früchten Kakibaum, Kakipflaume (Diospyros kaki)

Vermehrung Kakibaum, Kakipflaume

Die Kakipflaume wird durch die Aussaat frischer Samen vermehrt.

Weitere Infos Kakibaum, Kakipflaume

Klasse & Ordnung:
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Ebenholzgewächse (Ebenaceae)
Gattung: Ebenholzbäume (Diospyros)
Art: Kakibaum

Weitere Namen: Dattelpflaume, Kakipflaume, Honigapfel, Persimone oder Sharonfrucht

Herkunft: Diese Pflanze findet man in Japan und China.

Giftig: Die Früchte sind essbar. Sie reifen allerdings erst im Herbst wenn die Blätter abfallen.

Blütezeit: Der Kakibaum blüht im Juni.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by Col Ford and Natasha de Vere - Diospyros kaki in the Jardin des Plantes - CC BY 2.0
2nd photo by LoggaWiggler - Kakifrucht orange - Public Domain

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat