Avocado (Persea americana): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Avocado

Avocado (Persea americana)

Standort im Sommer und Winter:
Die immergrüne Avocadobirne verlangt einen stets hellen und sonnigen Standort. Sie darf im Sommer durchaus ins Freie gestellt werden. Über die Winterzeit sollte sie einen kühlen Platz, z.B. auf einem Wintergarten bekommen, wo die Temperaturen 10 °C nicht unterschreiten.

Substrat:
Einfache Blumenerde ist bestens geeignet.

Gießen:
Während des Sommers sollte die Avocadobirne reichlich gegossen und hin und wieder mit lauwarmem Wasser besprüht werden. Im Winter braucht man nur gerade so viel gießen, dass sie nicht all zu viele Blätter abwirft.

Düngen:
Es darf in der Wachstumszeit wöchentlich gedüngt werden. Hierfür ist organischer Dünger die beste Wahl.

Tipps zur Pflege:
Die Avocadobirne braucht das ganze Jahr über ein Klima mit ausreichend hoher Luftfeuchtigkeit.

Krankheiten & Schädlinge Avocado

Schädlinge:

Krankheiten:

  • Die Avocadobirne ist nicht krankheitsanfällig.
Avocado (Persea americana)

Vermehrung Avocado

Die Vermehrung kann lediglich durch den Stein einer Avocadofrucht erfolgen. Dieser wird zu einem Drittel in feuchte Erde gesteckt und mit einer Plastikhaube abgedeckt. An einem hellen und warmen Ort beginnt er zu keimen. Die Haube sollte gelegentlich einmal abgenommen werden.

Weitere Infos Avocado

Klasse & Familie:
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung: Lorbeerartige (Laurales)
Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae)
Gattung: Persea
Art: Avocado

Weitere Namen: Avocadobirne

Herkunft: Diese Pflanze ist beheimatet in den Wäldern von Mexiko, Brasilien und Peru.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: In Kultur blüht diese Pflanze nur äußerst selten.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by Agromonitor Agricultura - persea_americana_avocado_obtinut din samanta - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Malcolm Manners - Mrs. Holland avocado - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung
Artikel von