Alsobie (Alsobia dianthiflora): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Alsobie

Blüte der Alsobia dianthiflora Alsobie (Alsobia dianthiflora)

Die Alsobie ist ein zierliches Pflänzchen für die Wohnung mit kleinen, samtigen Blättern. Durch den hängenden Wuchs kommt die Pflanze in Blumenampeln sehr gut zur Geltung. Im Sommer zeigen sich herrlich weiße Blüten mit ausgefranstem Rand.

Standort im Sommer und Winter
Diese Pflanze bevorzugt über den Sommer ein halbschattiges Plätzchen. Im Winter dagegen darf es ein heller Standort sein. In jedem Fall sollte er eine Temperatur von mindestens 15 °C haben. Besonders geeignet wäre ein geschlossenes Blumenfenster, denn diese Pflanze braucht ein äußerst luftfeuchtes Raumklima.

Substrat
Einfache Blumenerde eignet sich gut als Substrat.

Gießen
Es genügt diese Pflanze mäßig feucht zu halten. Dafür verwendet man am besten immer zimmerwarmes und enthärtetes Wasser. Es sollte stets für eine hohe Luftfeuchtigkeit gesorgt werden, ohne die Pflanze direkt zu übersprühen.

Düngen
Während der Wachstumszeit wird alle zwei Wochen gedüngt.

Krankheiten & Schädlinge Alsobie

Schädlinge und Krankheiten

  • Schädlinge oder ein Krankheitsbefall sind eher selten.

Vermehrung Alsobie

Die Vermehrung kann entweder durch Ausläufer oder durch Stecklinge erfolgen. Diese sollten mit einer Bodenwärme von 20 bis 25 °C bewurzelt werden.

Weitere Infos Alsobie

Klasse & Familie:
Ordnung: Lamiales
Familie: Gesneriaceae
Gattung: Alsobia

Weitere Namen: Spitzenborten-Alsobie, Nelken-Episkie, Alsobie

Herkunft: Diese Pflanze ist beheimatet in Mexiko und Costa Rica.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Sie blüht zwischen Juni und September.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Tom Bech - Whiteout - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat