Pflanzen ABC - Zimmerpflanzen & Gartenpflanzen

Werbung

Mein kleines Pflanzen-Lexikon bietet einen Überblick der bekanntesten und beliebtesten Zimmer- & Gartenpflanzen. Die Sortierung ist alphabetisch nach dem deutschen Pflanzennamen:

Aasblume (Stapelia)

Aasblume (Stapelia)

Diese attraktiven und vielfältigen Sukkulenten fühlen sich ganzjährig an einem hellen bis sonnigen Platz am wohlsten.

Mehr Infos

Acanthocalycium (Acanthocalycium violaceum)

Acanthocalycium violaceum

Der Acanthocalycium-Kaktus sollte wie alle Kakteen im Sommer vollsonnig und warm stehen. Außerhalb der Wohnung ist auch ein vor Wind und Regen geschützter Standort im Freien möglich. Die Überwinterung erfolgt hell und kühl bei maximal 10 °C.

Mehr Infos

Acanthorhipsalis (Acanthorhipsalis monacantha)

Kein Bild vorhanden

Dieser epiphytisch lebende Kaktus sollte ganzjährig an einem sehr hellen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung stehen. Die Raumtemperatur kann bei etwa 20°C liegen.

Mehr Infos

Adonisröschen (Adonis)

Blutströpfchen Blüte (Adonis aestivalis)

Kennzeichnend sind die den gesamten Stängel einnehmenden zart und fein gefiederten Blättchen. Am Ende des Sprosses sitzt der hübsche Blütenkopf.

Mehr Infos

Aerangis-Orchidee (Aerangis)

Blüten der Aerangis biloba

Die Aerangis ist eine kleinwüchsige und epiphytisch wachsende Orchidee. Sie entwickelt unzählige Luftwurzeln und wird üblicherweise auf ein Holz-, Kork oder Tonstück aufgebunden.

Mehr Infos

Aerides-Orchidee (Aerides)

Blüten der Aerides odoratum

Die Aerides-Orchidee ähnelt von der Wuchsform her der Vanda, weshalb sie auch ähnliche Pflegeansprüche hat. Die Besonderheit bei den Aerides-Arten ist allerdings, dass die Blüten in den meisten Fällen sehr stark duften.

Mehr Infos

Agave (Agave)

Agave im Garten ausgepflanzt

Die Agave ist eine der bekanntesten sukkulenten Pflanzen, welche riesige Ausmaße annehmen kann. Sie entwickelt lange, schwertförmige Blätter mit Stacheln. Im Handel gibt es zum Glück auch kleinere, kompakte Arten, welche sich sehr gut für Kübelhaltung eignen.

Mehr Infos

Akazie (Acacia)

Akazie (Acacia macradenia)

Die zierliche Akazie ist eine strauchförmige Pflanze, welche unzählige gelbe Blüten entwickelt. Eine schöne niedrig wachsende Sorte ist die Acacia armata, sie wird auch Kängurudorn genannt.

Mehr Infos

Aloe Pflanze (Aloe)

Aloe Blüten

Ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen: Die Aloe. Sie ist eine beliebte Sukkulente von der es viele verschiedene Arten im Handel gibt. Für das Fensterbrett eignen sich kleine, kompakt wachsende Sorten wie Aloe aristata oder Aloe variegata.

Mehr Infos

Alokasie, Pfeilblatt (Alocasia)

Pfeilblatt (Alocasia amazonica)

Das Pfeilblatt ist entwickelt bis zu 40 cm lange Blätter mit kräftig gefärbten Blattadern. Diese Blattschmuckpflanze eignet sich hervorragend für warme Zimmer mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Mehr Infos

Alpinie (Alpinia)

Blüte der Apinie (Alpinia purpurata)

Die Alpinie ist eine sehr ansprechende, 1-2 m hohe Kübelpflanze mit leuchtend roten Blüten. Sie entwickelt Rhizome mit beblätterten Stängeln - aus diesem Grund wird sie auch "Roter Ingwer" genannt. Auffallend sind ihre großen roten Blütenstände mit den kontrastreichen weißen Blüten.

Mehr Infos

Alsobie (Alsobia dianthiflora)

Blüte der Alsobia dianthiflora

Die Alsobie ist ein zierliches Pflänzchen für die Wohnung mit kleinen, samtigen Blättern. Durch den hängenden Wuchs kommt die Pflanze in Blumenampeln sehr gut zur Geltung. Im Sommer zeigen sich herrlich weiße Blüten mit ausgefranztem Rand.

Mehr Infos

Ananas-Pflanze (Ananas)

Ananas-Pflanze mit Frucht

Die exotische Ananas-Pflanze passt sehr gut in helle und warme Zimmer. Da die Pflanzen normalerweise sehr groß werden, eignet sich für die Zimmerhaltung die Sorte Ananas comosus 'Variegatus' am besten, da diese nur bis zu 1 m lange Blätter entwickelt.

Mehr Infos

Anthurie, Flamingoblume (Anthurium)

Große Flamingoblume (Anthurium andreanum)

Die Flamingoblume liebt einen hellen bis halbschattigen Standort mit angenehm warmer Raumtemperatur. Pralle Sonne und kalten Luftzug verträgt sie nicht.

Mehr Infos

Archontophönix (Archontophoenix cunninghamiana)

Archontophönix (Archontophoenix cunninghamiana)

Die Archontophönix-Palme ist eine pflegeleichte und schnellwachsende Palme. Anfangs kann sie noch als Zimmerpflanze gehalten werden, nimmt sie dann aber größere Ausmaße an, eignet sie sich hervorragend als Kübelpflanze für Balkon oder Garten.

Mehr Infos

Aukube (Aucuba japonica)

Aucuba japonica 'Crotonifolia' mit Früchten

Die Aukube ist eine robuste, hochwachsende Kübelpflanze mit kleinen Blüten und auffallend roten Früchten. Besonders schön sind grün-gelblich gefleckte Sorten wie „Crotonifolia“, „Picturata“ oder „Nana“.

Mehr Infos

Australische Silbereiche (Grevillea)

Australische Silbereiche (Grevillea beadleana)

Die feingliedrige Silbereiche besticht durch ihr zartes Erscheinungsbild und ist als Topf- und Kübelpflanze haltbar. Alles was sie braucht, ist ein mäßig besonnter und gut belüfteter Standort, an dem es angenehm warm ist. Auch über den Winter ist ein teilweise sonniger Standort vorteilhaft.

Mehr Infos

Avocado (Persea americana)

Die immergrüne Avocadobirne verlangt einen stets hellen und sonnigen Standort. Sie darf im Sommer durchaus ins Freie gestellt werden.

Mehr Infos

Azalee (Rhododendron)

Die Azaleen bevorzugen einen hellen bis halbschattigen Standort, der kühl, feucht und luftig ist. Im Sommer können sie auch an einen schattigen Platz ins Freie.

Mehr Infos

Bambus (Phyllostachys)

Der Bambus fühlt sich an einem sonnigen aber auch an einem halbschattigen Standort wohl. Milde Winter kann diese Pflanze durchaus im Freien verbringen.

Mehr Infos

Bambus, Bambusgras (Bambusa)

Blätter vom Bambus

Der exotische Bambus wächst in seiner Heimat viele Meter hoch und schafft es im Laufe der Zeit auch in der Kübelhaltung auf 2-3 m. Es gibt verschiedene Sorten mit grünen oder gelben Halmen sowie unterschiedlich ausgeprägten Verzweigungen.

Mehr Infos

Bananenpflanze (Musa)

Bananenpflanze (Musa)

Die Banane ist mittlerweile ein sehr beliebter Exot als Kübelpflanze für Garten oder Terrasse. Die Pflanzen entwickeln je nach Sorte riesige Blätter und bildet fleißig viele Ausläufer. So entsteht in kurzer Zeit ein kleiner "Bananenwald", was sehr hübsch anzusehen ist.

Mehr Infos
<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat