Pikieren von Keimlingen

Werbung

Sobald Keimlinge eine gewisse Größe erreicht haben (minimal drei Blätter ohne die Keimblätter), können sie pikiert und in einzelne Töpfe gepflanzt werden.

Das Pikieren von Keimlingen

Pikieren bedeutet mehrere Keimlinge aus einem Gefäß in einzelne Töpfe zu pflanzen. Zum Pikieren gibt es ein passendes Pikierbesteck bzw. einen Pikierstab.

Jedes einzelne Pflänzchen muss vorsichtig aus der Erde gehoben werden. Ein kleiner Blumentopf wird mit Erde gefüllt und mittels eines Pikierstabs ein kleines Loch in die Erde gebohrt. Dieses Loch sollte etwas tiefer als die Höhe des Wurzelballens sein, damit das Pflänzchen nicht umkippt.

Jeder Keimling bekommt ein Loch. Danach wird dieses mit Erde gefüllt, leicht angedrückt und etwas angegossen.

Passende Produkte (Werbelinks):

Bildnachweis / Pictures by:
1st photo by Nils E. - Nach dem Pikieren von Tomatensämlingen - Gemeinfrei

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat