Grünlilie (Chlorophytum comosum): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Grünlilie

Grünlilie (Chlorophytum comosum)

Standort im Sommer und Winter:
Die Grünlilie bevorzugt ein helles bis halbschattiges Umfeld. Sie sollte ganzjährig bei Zimmertemperatur gehalten werden. Besonders gerne wird sie für Säulen oder Ampeln verwendet. Im Sommer kann man sie auch auf Balkon oder Terrasse aufstellen, allerdings sollte der Standort vor praller Sonne geschützt sein. Die Grünlilie sollte wegen ihres starken Wurzelwachstums nicht mit anderen Arten kombiniert werden.

Substrat:
Als Substrat genügt den Grünlilien normale Blumenerde. Die Pflanze eignet sich auch für Hydrokultur.

Gießen:
Die Grünlilie benötigt einen feuchten, aber nicht zu nassen Boden. Man muss sie regelmäßig das ganze Jahr über gießen.

Düngen:
In der Zeit von Frühjahr bis Herbst ist etwa einmal wöchentlich eine Düngung möglich.

Tipps zur Pflege:
Sobald der Wurzelballen zu groß für das Gefäß geworden ist, wird die Grünlilie umgetopft.

Krankheiten & Schädlinge Grünlilie

Krankheiten:

  • Die Braunfärbung der Blattränder kann durch zu viel Nässe oder durch Austrocknung des Wurzelballens verursacht werden.
  • Bei Staunässe kommt es auch zu Wurzelfäule.

Schädlinge:

  • Unter Umständen können sich Pflanzensaftsauger wie Blattläuse und Wollläuse auf der Grünlilie ausbreiten.
Grünlilie (Chlorophytum comosum)

Vermehrung Grünlilie

An manchmal meterlangen Trieben entwickeln sich zahlreiche Jungpflanzen. Diese so genannten Kindel können in Substrat eingepflanzt werden und entwickeln sich dann meist problemlos zu eigenständigen Exemplaren. Auch die Vermehrung über Samen ist möglich.

Weitere Infos Grünlilie

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Agavengewächse (Agavoideae)
Gattung: Chlorophytum
Art: Grünlilie

Weitere Namen: Grünlilien, Graslilie, Liliengrün, Brautschleppe, Grüner Heinrich, Fliegender Holländer

Herkunft: Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Grünlilie befindet sich in Südafrika.

Giftig: Die Samen der Grünlilie enthalten toxische Verbindungen.

Blütezeit: Die Grünlilie kann unter günstigen Bedingungen ganzjährig blühen.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat