Flaschenpflanze (Jatropha podagrica): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Flaschenpflanze

Flaschenpflanze (Jatropha podagrica) Flaschenpflanze (Jatropha podagrica)

Die Flaschenpflanze ist eine äußerst außergewöhnlich aussehende Sukkulente und etwas für wahre Exotenliebhaber. Ihren Namen hat sie durch den verdickten, fast schon knollenförmig zulaufenden Stamm. Auffallend sind die wenigen, dafür aber wirklich großen Blätter.

Standort im Sommer und Winter
Ein angenehm heller bis mäßig besonnter Platz im Zimmer ist optimal. Im Sommer hat sie es gerne warm, während des Winters kühler bei 10-15°C. Sie verfällt dann auch in einen Ruhezustand, in dem sie nur wenig Licht und Wasser benötigt.

Substrat
Lockere Kakteenerde ist als Substrat ideal geeignet.

Gießen
Generell kommt die Flaschenpflanze mit wenig Wasser gut aus. So wird sie in der Vegetationszeit mit nur leichten Gießmengen versorgt, in der Blütezeit können diese etwas erhöht werden. Sobald sie im Winter die Blätter abwirft und in die Ruhephase geht, stellt man die Wassergaben auf ein Minimum ein. Niemals komplett austrocknen lassen.

Düngen
In der Wachstumszeit die Pflanze einmal im Monat mit einer Dosis Kakteendünger kräftigen.

Tipps zur Pflege
Im Handel wird sie auch als Hydrokultur empfohlen, was sich aber als sehr ungünstig erwiesen hat – es besteht eine höhere Fäulnisgefahr.

Krankheiten & Schädlinge Flaschenpflanze

Krankheiten

  • Wird die Sukkulente während ihrer Ruhephase zu viel gewässert, so bildet sich an den Wurzeln schnell Schimmel.

Schädlinge

Blüte der Flaschenpflanze (Jatropha podagrica) Flaschenpflanze (Jatropha podagrica)

Vermehrung Flaschenpflanze

Die Flaschenpflanze vermehrt man durch ihre Samen, die bei warmen 20-25°C ausgesät und in eine lichtlose Umgebung zum Keimen gebracht werden. Auch aus größeren eingepflanzten Ablegern können neue Jungpflanzen wachsen.

Weitere Infos Flaschenpflanze

Klasse & Familie:
Ordnung: Malpighiales
Familie: Euphorbiaceae
Gattung: Jatropha
Art: Jatropha podagrica

Weitere Namen: Flaschenpflanze

Herkunft: Ist in den trockenen Gebieten Mittelamerikas zu finden.

Giftig: Die Pflanze enthält starke Giftstoffe.

Blütezeit: Die Pflanze bildet von Mai bis Juni lange Stängel aus, die kleine, orange-rote Blüten tragen.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Ton Rulkens - Jatropha podagrica 1 - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Ted - Tartogo - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat