Engelstrompete (Brugmansia): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Engelstrompete

Engelstrompete (Brugmansia)

Standort im Sommer und Winter:
Die Vertreter der Gattung Brugmansia bevorzugen im Sommer einen sonnigen bis halbschattigen Standort im Freien. Die Überwinterung erfolgt bei Temperaturen von 4 bis 10°C.
Die Engelstrompeten eignen sich hervorragend für die Haltung im Kübel, können aber auch direkt im Garten ausgepflanzt werden. Arten wie Brugmansia sanguinea nutzt man besonders gerne im Wintergarten.

Substrat:
Normale Blumenerde genügt als Substrat.

Gießen:
Während des Sommers wird sehr reichlich gegossen.

Düngen:
Im Sommer düngt man die Engelstrompeten etwa einmal pro Woche mit Flüssigdünger. Wichtig ist auch eine zusätzliche Versorgung mit Langzeitdünger wie hochwertige Hornspäne* oder Hornmehl*.

Tipps zur Pflege:
Jungpflanzen werden im Frühjahr in größere Gefäße mit gewöhnlicher Blumenerde umgetopft. In das Substrat kann reichlich Langzeitdünger eingebracht werden.
Im Herbst ist es möglich die Pflanzen bei Bedarf kräftig zurück zu schneiden. Selbst mit einem sogenannten Totalrückschnitt kommen die Engelstrompeten durchaus zurecht. Im letzteren Fall ist im Folgejahr allerdings mit einer späteren Blütezeit zu rechnen.

Krankheiten & Schädlinge Engelstrompete

Krankheiten:

  • Krankheiten treten nur selten auf.

Schädlinge:

Engelstrompete (Brugmansia)

Vermehrung Engelstrompete

Engelstrompeten lassen sich gut mittels Stecklingen vermehren. Diese entfalten sehr schnell neue Wurzeln und können bereits im ersten Jahr Blüten hervorbringen. Außerdem kann auch eine Aussaat vorgenommen werden. In diesem Fall ist die erste Blüte nach 2 bis 3 Jahren zu erwarten.

Weitere Infos Engelstrompete

Klasse & Familie:
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
Gattung: Engelstrompeten

Weitere Namen: Brugmansie, Engelstrompete

Herkunft: Die Engelstrompeten stammen ursprünglich aus dem tropischen Südamerika.

Giftig: Sämtliche Vertreter dieser Gattung sind sehr giftig (weitere Infos).

Blütezeit: Engelstrompeten blühen zumeist im Zeitraum von Juni bis Oktober. Die Art Brugmansia sanguinea entwickelt ihre Blüten selbst im Herbst und Winter. Außerdem können auch andere Arten wie Brugmansia suaveolens und Brugmansia x candida ganzjährig Blüten hervorbringen. Dazu benötigen sie im Wintergarten Temperaturen von mindestens 12°C.

*= Werbelinks

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat