Efeutute (Epipremnum pinnatum): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Efeutute

Efeutute (Epipremnum pinnatum)

Standort im Sommer und Winter:
Die Efeutute akzeptiert einen hellen, halbschattigen oder schattigen Standort. Sie mag es warm jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die Zimmertemperatur kann bei 20 Grad aufwärts liegen. Im Winter ist es wichtig die Efeutute vor der trockenen Heizungsluft zu schützen.

Substrat:
Normale Pflanzenerde als Substrat ist ausreichend.

Gießen:
Im Sommer mag die Efeutute feuchte aber nicht nasse Erde. Im Winter benötigt sie nur wenig Wasser. Normales Leitungswasser ist zum Gießen ausreichend.

Düngen:
Während der Wachstumsphase ist es möglich die Efeutute 1x im Monat zu düngen.

Tipps zur Pflege:
Die Blätter können im Winter regelmäßig mit Wasser besprüht werden. Die Efeutute wird auch gern als Pflanze im Aquarium oder Terrarium verwendet.

Krankheiten & Schädlinge Efeutute

Schädlinge:

  • Befall von Schildläusen oder Thripse durch zu trockene Raumluft: Bekämpfung der jeweiligen Schädlinge und regelmäßiges Besprühen der Pflanze für eine höhere Luftfeuchtigkeit.

Krankheiten:

  • Auftreten von Wurzelfäule durch Staunässe: Erde komplett austrocknen lassen und danach weniger Gießen.
  • Ausgebleichte Blätter durch sonnigen Standort: Die Efeutute verträgt keinen Standort mit Sonne.
  • Gelbe Blätter oder Blattfall durch trockene Heizungsluft: Ein Standort über der Heizung ist nur geeignet, wenn die Pflanze regelmäßig mit Wasser besprüht wird. Ansonsten ist ein anderer Platz notwendig.
Efeutute (Epipremnum pinnatum)

Vermehrung Efeutute

Die Vermehrung der Efeutute geht am leichtesten mit Kopfstecklingen, welche durch die vorhandenen Luftwurzeln sehr schnell bewurzeln.

Weitere Infos Efeutute

Klasse & Familie:
Klasse: Einkeimblättrige (Liliopsida)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Unterfamilie: Monsteroideae
Gattung: Epipremnum
Art: Efeutute

Weitere Namen: Goldranke

Herkunft: tropische Wälder der pazifischen Inseln

Giftig: Die Efeutute ist giftig (weitere Infos).

Blütezeit: Sie blüht in der Wohnung sehr selten.

Bildnachweise / Pictures by:
2nd photo by Forest and Kim Starr - starr-100623-7770-plant-Epipremnum_pinnatum-leaves-Pukalani_Plant_Company_Pulehu - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat