Werbung

Orchideenschau 2017 im Botanischen Garten Leipzig

Die Orchideenschau 2017 im BoGa Leipzig ging dieses Jahr vom 18.02. bis zum 26.02.2017. Ich konnte sie am 20. Februar besuchen.

Leider war das Wetter an diesem Tag nicht so optimal. Gegen Nachmittag zogen dicke Regenwolken über Leipzig und es goss wie aus Kübeln. Der Regen blieb zum Glück außerhalb der Gewächshäuser, aber durch die Wolken wurde das Licht für schön natürliche Fotos schon stark reduziert. Doch dank der Technik konnte ich dennoch viele Pflanzen in relativ guter Qualität für Euch festhalten.

Rundgang in den "Regenwäldern der Neotropis"

Wenn man das erste Schaugewächshaus betritt, befindet sich der Besucher in den "Regenwäldern der Neotropis". In diesem Haus fängt die Orchideenschau an.

In der Orangerie

Um in das Warmhaus zu kommen, führt der Weg durch die Orangerie. Dort werden jedes Jahr herrlich große und üppig blühende Orchideen in riesen Kübeln ausgestellt. Dieses Jahr konnte man zwei ausladende Cymbidium-Orchideen bestaunen sowie eine Dendrobium speciosum mit unzählig kleinen, weißen Blüten.

Kurzer Blick ins Warmhaus

Im Warmhaus konnte ich nur wenige Fotos machen, weil mir aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und der Wärme immer wieder die Linse anlief. Die hübsche Orchideeninsel in der Mitte des Gewässers war allerdings mehr als ein Abwischen des Objektives wert.

Ein Schmankel mit Exoten

Dieses Jahr gab es ein Schmankel auf der Orchideenschau: Auf dem Weg zum Schmetterlingshaus wurde eine Vitrine mit besonderen und seltenen Schönheiten aufgestellt. Außergewöhnliche Formen und Farben sowie besonders zarte und unscheinbare Miniaturorchideen konnte man darin bestaunen.

Ausstellung im Schmetterlingshaus

Der Hauptteil der Ausstellung befindet sich im Schaugewächshaus "Regenwälder der Paläotropis", auch Schmetterlingshaus genannt. Hier habe ich das erste Mal eine Fredclarkeara-Orchidee gesehen. Sie besitzt sehr dunkle, fast schwarze Blüten und ist in Orchideenforen und -gruppen sehr beliebt.

Allgemein gefiel mir dieses Jahr die Auswahl der Orchideen besonders gut. Viele schöne Farben und Formen von Cattleya, Cymbidium, Coelogyne und anderen Arten waren zu sehen. Der Anteil von Phalaenopsis wurde auf besondere Züchtungen reduziert, so dass das Augenmerk besser auf die breitgefächerte Vielfalt der Orchideenwelt gelegt wurde.

Die Orchideenschau im BoGa Leipzig ist immer wieder ein Besuch wert. Die nächste Schau gibt es kommendes Frühjahr. Auf der Webseite vom Botanischen Garten wird rechtzeitig über die anstehende Orchideenschau sowie über andere Veranstaltungen, Vorträge und Führungen rund um Pflanzen informiert.

Vielen Dank auch an Wolfgang für seine Hilfe bei meinen Fragen.

Zurück

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat