Dimethoat & Imidacloprid: Chemische Bekämpfung

Werbung

Die einfachste und wirkungsvollste, aber auch die teuerste Bekämpfung von Schädlingen an Zimmerpflanzen ist das Einsetzen von chemischen Mitteln. Ich bevorzuge in den meisten Fällen Produkte, welche über die Wurzeln der Pflanze aufgenommen werden und somit keine Menschen und Haustiere in der Umgebung gefährden. Die Ausnahme sind Orchideen oder Palmen, bei denen sich die Schädlinge oftmals sehr gut verstecken können.

Wirkstoff: Dimethoat

Der Wirkstoff Dimethoat wirkt bei der Bekämpfung von Blattläusen sowie Spinnmilben zuverlässig. Es gibt diesen Wirkstoff als Spray, in flüssiger sowie in Stäbchen-Form. Die Stäbchen-Variante wird in Combi-Produkte mit Dünger oder in Stäbchen ohne Dünger unterteilt.

Combi-Stäbchen oder Dünge-Stäbchen sollten nicht bei Orchideen verwendet werden und auch nicht unbedingt im Winter. Der Einsatz von Stäbchen ohne Dünger ist im Winter kein Problem.

Da es sich bei diesem Wirkstoff um ein Nervengift handelt, bitte immer die Gebrauchsanweisung sorgfältig lesen und beachten.

Passende Produkte (Werbelinks):

Wirkstoff: Imidacloprid

Der Wirkstoff Imidacloprid hilft zuverlässig gegen die typischen Schädlinge wie Blattläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliegen und Wollläuse.

Diese Produkte gibt es ebenfalls in flüssiger Form sowie als Granulat und Stäbchen. Sie werden wieder zwischen Combi-Produkten, d.h. mit Dünger, und ohne Dünger unterschieden.

Bei der Verwendung dieses Wirkstoffes sollte ebenfalls die Gebrauchanweisung gelesen und beachtet werden.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by John Flannery - Aphids - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat