Pflanzen ABC - Zimmerpflanzen & Gartenpflanzen

Werbung

Mein kleines Pflanzen-Lexikon bietet einen Überblick der bekanntesten und beliebtesten Zimmer- & Gartenpflanzen. Die Sortierung ist alphabetisch nach dem deutschen Pflanzennamen:

Kamelie (Camellia)

Kamelien bevorzugen helle bis halbschattige Standorte ohne direkte Sonneneinstrahlung und mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Mehr Infos

Kamm-Marante (Ctenanthe)

Die Kamm-Marante mag ganzjährig einen hellen bis schattigen Standort und eine Zimmertemeraptur von circa 20 Grad.

Mehr Infos

Känguruhpfote (Anigozanthos)

Känguruhpfote (Anigozanthos)

Ein wunderschöner Exot für die Fensterbank: Die Känguruhpfote hat lange, gerade Blätter und entwickelt große Blütenstände mit reizvollen Blüten. Im geöffneten Zustand ähneln diese einer behaarten Kanguruhpfote.

Mehr Infos

Kannenpflanze (Nepenthes)

Nepenthes brauchen einen sehr hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung und mögen es ganzjährig angenehm warm.

Mehr Infos

Kanonierblume (Pilea)

Die Kanonierblume braucht ganzjährig einen nur mäßig hellen, eher halbschattigen Platz, an dem es warm und luftfeucht ist.

Mehr Infos

Kapaster (Felicia amelloides)

Kapaster (Felicia amelloides)

Die wunderschön lila blühende Kapaster mag es sehr sonnig und warm. Während des Sommers kann sie problemlos im Freien gehalten werden.

Mehr Infos

Kapkörbchen (Osteospermum)

Diese auffälligen Blütenpflanzen benötigen einen sonnigen und warmen Platz auf dem Balkon oder der Terrasse.

Mehr Infos

Kapmalve (Anisodontea)

Kapmalve (Anisodontea) rosa

Die Kapmalve wird ein circa 1 m hoher Strauch, der im Sommer sehr üppig blüht. Diese Kübelpflanze wird oft als Hochstämmchen oder in Form einer Pyramide verkauft. Sie mag einen vollsonnigen Standort und kann im Sommer auch problemlos im Freien auf Balkon oder Terrasse stehen.

Mehr Infos

Kapwein (Rhoicissus capensis)

Kein Bild vorhanden

Dieser robuste Kletterstrauch braucht einen hellen bis halbschattigen Platz. Stellt man ihn im Sommer ins Freie, wählt man idealerweise einen schattigen Standort.

Mehr Infos

Kaskadenblume (Heterocentron)

Kaskadenblume (Heterocentron elegans)

Die Kaskadenblume ist ein rosa blühender Halbstrauch, der in Ampeln aufgehängt im Zimmer oder auf Balkon und Terrasse stehend eine schöne Atmosphäre schafft.

Mehr Infos

Katzenschwanz (Acalypha)

Katzenschwanz (Acalypha pendulus)

Der Katzenschwanz sollte ganzjährig hell stehen jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung. Eine angenehm warme Umgebungstemperatur, welche nie unter 15°C fallen darf, ist ebenfalls wichtig.

Mehr Infos

Kentia-Palme (Howea)

Kentia-Palme (Howea belmoreana)

Die Kentia, oder auch Howea ist eine einstämmige Palme mit dunkelgrünen, zart gefiederten Blättern. Howea belmoreana und Howea forsteriana sind vielgekaufte Arten, die in einem Kübel in größerer Stückzahl zusammengepflanzt ein schönes, volles Erscheinungsbild bekommen.

Mehr Infos

Keulen-Binsenkaktus (Hatiora)

Binsenkaktus (Hatiora salicornioides var. bambusoides)

Der Keulen-Binsenkaktus ist recht anspruchslos und durch sein ungewöhnliches Äußeres ein schöner Zusatz für jedes Zimmer. Üblicherweise wird er in Ampeln gehalten.

Mehr Infos

Keulenlilie (Cordyline)

Die Keulenlilien benötigen einen hellen Standort, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Man hält sie ganzjährig warm und achtet darauf, dass die Temperatur nicht unter 18°C sinkt.

Mehr Infos

Kirschmyrte (Eugenia)

Die Kirschmyrten benötigen einen vollsonnigen Standort. Während des Sommers können sie im Freien gehalten werden.

Mehr Infos

Klebsame (Pittosporum)

Diese dekorativen Kübelpflanzen fühlen sich an einem sonnigen Standort genauso wohl wie an einem halbschattigen.

Mehr Infos

Klimme (Cissus)

Die Cissus-Arten benötigen helle bis halbschattige und warme Standorte. Pralle Sonne vertragen sie nicht.

Mehr Infos

Knollenbegonien (Begonia Hybriden)

Knollenbegonien (Begonia) gelb und rot

Unter den Begonienarten ist die Knollenbegonie (Begonia x tuberhybrida Hybriden) die Beliebteste bei den Gartenfreunden. Das hat sie ihrer sehr üppigen Blütengröße und -fülle zu verdanken und dass sie auch an schattigen Plätzen gut gedeiht.

Mehr Infos
<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat