Yucca Palme (Yucca): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Yucca Palme

Yucca-Palme Yucca Palme (Yucca)

Standort im Sommer und Winter:
Die Yucca mag das ganze Jahr über in der vollen Sonne stehen. Da sie luftige Standorte bevorzugt, eignet sie sich besonders für Treppenhäuser und Wintergärten. Sie darf den Sommer gern im Freien verbringen. Im Winter sollte die Raumtemperatur 10 °C nicht überschreiten.

Substrat:
Yuccas sind für Hydrokultur aber auch für normale Blumenerde geeignet.

Gießen:
Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein wollen sie gleichmäßig gegossen werden. In den Wintermonaten reicht ein sporadisches Gießen völlig aus. Man sollte darauf achten, den Wurzelballen immer wieder abtrocknen zu lassen, damit es keinesfalls zu Staunässe kommen kann.

Düngen:
Von April bis August darf jede Woche gedüngt werden.

Tipps zur Pflege:
Preiswert: Hin und wieder werden Stammstücke unter der Bezeichnung „Wunderholz“ angeboten. Richtig herum eingepflanzt bilden diese bald die schönen Blattschöpfe aus.

Krankheiten & Schädlinge Yucca Palme

Schädlinge:

  • Ein Befall durch Schildläuse kann vorkommen, wenn der Standort zu dunkel und ungeeignet ist.

Krankheiten:

  • Ist Staunässe entstanden, kommt es zu Stammfäule.
  • Steht die Yucca zu dunkel, vergilben die Blätter.
Yucca-Palme Yucca Palme (Yucca)

Vermehrung Yucca Palme

Man vermehrt Yuccas entweder durch das Einsetzen von Stammstücken mit mindestens 10 cm Länge oder aber das Abnehmen und Einsetzen von Blattschöpfen oder Kindeln.

Weitere Infos Yucca Palme

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Agavengewächse (Agavoideae)
Gattung: Palmlilien

Weitere Namen: Palmlilie

Herkunft: Diese Palme stammt aus den USA und Mexiko.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Sie blüht in Kultur nur sehr selten.

Bildnachweise/Pictures by:
1st photo by Andy / Andrew Fogg - backlit yucca - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat