Wachsblume, Porzellanblume (Hoya): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Wachsblume, Porzellanblume

Wachsblume (Hoya pubicalyx) Wachsblume, Porzellanblume (Hoya)

Die Wachsblume verdankt ihren Namen den kleinen, wachsartigen Blüten. Sie ist ein pflegeleichter Kletterstrauch, der äußerst wuchsfreudig ist.

Standort im Sommer und Winter
Während des Sommers an einen gut belichteten und warmen Ort halten. Wird es kälter, so braucht sie es kühler bei 10-15°C, sensiblere Sorten wie z.B. Hoya bella allerdings immer über 15°C. Generell macht ihnen ein wärmer temperierter Winterplatz nichts aus, das Risiko eines Blütenausfalls steigt dann aber, vor allem bei fehlendem Licht.

Substrat
Es eignet sich normale Blumenerde, sie kann aber auch in Hydrokultur gehalten werden. Schon ausgewachsenere Exemplare nur wenn nötig in gleichgroße oder leicht größere Gefäße mit guten Wasserabfluss umtopfen.

Gießen
Im Sommer reicht dem Substrat eine konstant mäßige Wässerung, wobei Austrocknung generell vermieden werden sollte. Sobald es kühler wird, die Wassergaben noch weiter verringern. Die Wachsblume ist kein Freund trockener Luft, in solch einem Fall einfach öfters mit Wasser besprühen.

Düngen
Es ist empfehlenswert, in der Vegetationszeit alle zwei Wochen zu düngen.

Tipps zur Pflege
Die starkwüchsige Kletterpflanze unbedingt mit einer gut befestigten Rankhilfe stabilisieren. Ab und zu kann sie auch zusätzlich durch starkes Zurückschneiden einiger Ranken erleichtert werden. Einzeln verwelkte Blüten kurz über dem Doldenansatz entfernen, der dickere Triebstil sollte für die nächste Blühperiode erhalten bleiben.

Krankheiten & Schädlinge Wachsblume, Porzellanblume

Krankheiten

  • Wird dem Substrat dauerhaft zu viel Feuchtigkeit zugesetzt, so kann das den Abfall der Blätter bewirken.

Schädlinge

Wachsblume (Hoya carnosa) Wachsblume, Porzellanblume (Hoya)

Vermehrung Wachsblume, Porzellanblume

Mit Anbruch des Frühlings werden Triebspitzen und -teile in ein 20-25°C warmes Substrat gesteckt, bestenfalls ein heizbares Vermehrungsbeet. Es bilden sich nach 1-2 Monaten Wurzeln.

Weitere Infos Wachsblume, Porzellanblume

Klasse & Familie:
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Unterfamilie: Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae)
Tribus: Marsdenieae
Gattung: Wachsblumen

Weitere Namen: Wachsblume, Porzellanblume

Herkunft: Stammt aus den feuchtwarmen Gebieten in China, Malaysia und Australien.

Giftig: Die Pflanze ist giftig (weitere Infos).

Blütezeit: Von Mai bis September blüht sie in weiß oder einem zarten weiß-rosa. Sie verströmen einen markanten intensiv-süßen Duft.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Mokkie - Hoya pubicalyx (Silver Pink) - CC BY-SA 3.0
2nd photo by JLPC - Hoya (Hoya carnosa) - CC BY-SA 3.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat