Vanda-Orchidee (Vanda): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Vanda-Orchidee

Vanda Wild Cherry Vanda-Orchidee (Vanda)

Standort im Sommer und Winter:
Diese Orchidee bevorzugt das ganze Jahr über ein helles Plätzchen, verträgt jedoch keine pralle Mittagsonne. Ein ideales Raumklima wäre luftfeucht und mild bei 18 bis 20 °C. Während der Mittagshitze im Sommer sollte sie auf jeden Fall schattig stehen.
Wegen der langen Luftwurzeln empfiehlt es sich diese Orchideen in sogenannten Orchideenkörbchen aufzuhängen.

Substrat:
Am besten eignet sich das spezielle Orchideensubstrat.

Gießen:
Über den Sommer braucht die Vanda reichlich kalkarmes und zimmerwarmes Wasser. Sie sollte häufig besprüht werden, insbesondere die Luftwurzeln.

Düngen:
Während der Wachstumsperiode bekommen diese Orchideen etwa alle 14 Tage Orchideendünger verabreicht.

Tipps zur Pflege:
Um die Wurzeln zu schonen, sollte diese Orchidee erst nach 3 Jahren umgetopft werden.

Krankheiten & Schädlinge Vanda-Orchidee

Schädlinge:

  • Ein Schädlingsbefall ist eher unwahrscheinlich.

Krankheiten:

  • Steht die Orchidee im Winter zu kühl, fallen die Knospen ab. Verletzt man die Wurzeln, kann es bei zu feuchter Haltung zu Fäulnis kommen.
Vanda Thai Sky Vanda-Orchidee (Vanda)

Vermehrung Vanda-Orchidee

Die Vanda lässt sich einfach durch Teilung vermehren. Man sollte dabei sehr behutsam vorgehen.

Weitere Infos Vanda-Orchidee

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Epidendroideae
Tribus: Vandeae
Untertribus: Aeridinae
Gattung: Vanda

Weitere Namen: Vanda, Vandeen

Herkunft: Diese Orchidee findet man ursprünglich in den tropischen Wäldern in Asien, Indien, China und auf den Philippinen.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Sie blüht je nach Art zu unterschiedlichen Zeiten. Meistens 1-2x im Jahr.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat