Tillandsien (Tillandsia): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Tillandsien

Tillandsien (Tillandsia)

Standort im Sommer und Winter:
Graue Tillandsien mögen es hell bis vollsonnig und verbringen den Sommer auch gern im Freien. Im Winter reichen etwas kühlere Temperaturen zwischen 10 und 15 °C aus. Die grünen Tillandsien dagegen brauchen es das ganze Jahr über hell, warm und luftfeucht mit mindestens 15 bis 18 °C und eignen sich daher eher für geschlossene Blumenfenster und Vitrinen.

Substrat:
Die grauen Tillandsien sind Aufsitzerpflanzen und werden auf Kork- oder Aststücken befestigt. Die grünen Tillandsien können in einfache Blumenerde oder auch in Orchideensubstrat gepflanzt werden.

Gießen:
Die grauen Arten werden lediglich mit kalkarmem Wasser besprüht, von Frühjahr bis Spätsommer bestenfalls ein- bis zweimal täglich. Im Winter genügt es ein- bis zweimal in der Woche zu sprühen.
Die grünen Arten werden stets leicht feucht gehalten. Bei ihnen sollten unbedingt für ausreichend indirekte Luftfeuchtigkeit gesorgt werden.

Düngen:
Für die Aufsitzer empfiehlt es sich dem Sprühwasser zweimal im Monat eine ganz schwache Dosis Dünger hinzu zu fügen. Die grünen Tillandsien bekommen monatlich Blumendünger in halber Konzentration.

Tipps zur Pflege:
Von den grauen, auf Steinen aufgeklebten Tillandsien, die man im Supermarkt bekommt, sollte man die Finger lassen. Sie stammen nicht aus gärtnerischer Kultur, sondern werden durch Raubbau in ihrer Heimat gewonnen.

Krankheiten & Schädlinge Tillandsien

Schädlinge:

  • Ein Schädlingsbefall ist unwahrscheinlich.

Krankheiten:

  • Grüne Tillandsien neigen bei zu viel Nässe zu Fäulnis.
Tillandsien (Tillandsia)

Vermehrung Tillandsien

Tillandsien bilden Kindel. Das sogenannte Louisiana-Moos wird durch beliebig lange Sprosse vermehrt.

Weitere Infos Tillandsien

Klasse & Familie:
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Bromeliengewächse (Bromeliaceae)
Unterfamilie: Tillandsioideae
Gattung: Tillandsien

Weitere Namen: Tillandsie, Luftnelke, Name einer beliebten grauen Art: Louisiana-Moos

Herkunft: Tillandsien findet man in klimatisch ganz unterschiedlichen tropischen und subtropischen Gebieten in Amerika.

Giftig: Diese Pflanzen enthalten Giftstoffe.

Blütezeit: Sie blühen je nach Art entweder im Frühjahr oder im Sommer.

Bildnachweise/Pictures by:
1st photo by salchu - Tillandsia brachycaulos? 夏の想い出】たぶんチランジア・ブラキカウロス開花 » 緑町のウェブ屋+ - CC BY-SA 2.0
2nd photo by salchu - Tillandsias - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat