Strauchveronika (Hebe andersonii-Hybriden): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Strauchveronika

Strauchveronika (Hebe andersonii) Strauchveronika (Hebe andersonii-Hybriden)

Die Strauchveronika ist mit ihrer Vielfarbigkeit eine schöne Pflanze für Kübel auf Balkon oder Terrasse, sowie für Zimmer. Meist sind ihre Blätter einheitlich grün, die Sorten „Variegata“ oder „Dineke“ hingegen sind zweifarbig.

Standort im Sommer und Winter
Allgemein braucht der Strauch einen mäßig bis gut belichteten und relativ kühlen Ort zum optimalen Wachsen, zweifarbigen Exemplaren tut es durchaus gut wenige Stunden ein mildes Sonnenbad zu genießen. Volle Sonne und Hitze sind generell zu meiden. Ab Wintereinbruch stellt man die Pflanze hell, bei 6-10°C. Es gibt auch resistente Sorten, wie z.B. Hebe pinguifolia, die mit einem Winterschutz ganzjährig draußen gehalten werden können.

Substrat
Es empfiehlt sich ein gröberes und lockeres Substrat, am besten Blumenerde oder Humuserde mit Sand durchmischt. Im Frühjahr den Strauch in frische Erde setzen.

Gießen
Während der Vegetationszeit stetig für eine gute Durchfeuchtung sorgen. Überschüssiges Wasser immer aus dem Untersetzer entfernen um so Staunässe zu verhindern. Im Winter nur noch ab und zu leicht bewässern.

Düngen
Von August bis Oktober alle 14 Tage mit etwas Nährstoffen anreichern.

Krankheiten & Schädlinge Strauchveronika

Krankheiten

  • Krankheiten treten sehr selten auf.

Schädlinge

Strauchveronika (Hebe andersonii 'Variegata') Strauchveronika (Hebe andersonii-Hybriden)

Vermehrung Strauchveronika

Die Triebspitzen in ein wohltemperiertes Substrat bei etwa 20-25°C setzen und anwurzeln lassen.

Weitere Infos Strauchveronika

Klasse & Familie:
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Wegerichgewächse (Plantaginaceae)
Gattung: Ehrenpreis (Veronica)
Untergattung: Hebe

Weitere Namen: Neuseeländische Veronika, Hebe

Herkunft: Die Strauchveronika ist in Neuseeland beheimatet.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Der Strauch trägt von August bis Oktober weiße, pinke oder lilafarbene Blüten, die in vollen Trauben aus dem grünen Blattwerk imposant herausragen.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by FarOutFlora - Hebe speciosa - CC BY 2.0
2nd photo by Tracie Hall - DSC_0082 - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat