Saguaro-Kaktus (Carnegiea gigantea): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Saguaro-Kaktus

Saguaro-Kaktus (Carnegiea gigantea)

Standort im Sommer und Winter:
Der Saguaro-Kaktus bevorzugt einen sonnigen Standort. Über die Winterzeit steht er gern kühl, die Temperaturen sollten aber nicht unter 5 °C sinken.

Substrat:
Spezielles, lockeres und luftdurchlässiges Kakteensubstrat ist empfehlenswert.

Gießen:
Im Sommer wird dieser Kaktus nur sehr wenig gegossen, im Winter überhaupt nicht.

Düngen:
Nur im Sommer darf ganz selten etwas Kakteendünger verabreicht werden.

Tipps zur Pflege:
Dieser Kaktus wächst extrem langsam. Für einen Meter benötigt er etwa 30 Jahre.

Krankheiten & Schädlinge Saguaro-Kaktus

Krankheiten und Schädlinge:

  • Ein Befall von Krankheiten und Schädlingen ist selten.

Vermehrung Saguaro-Kaktus

Der Saguaro-Kaktus kann nur durch Aussaat vermehrt werden.

Weitere Infos Saguaro-Kaktus

Klasse & Familie:
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Pachycereeae
Gattung: Carnegiea
Art: Carnegiea gigantea

Weitere Namen: Westernkaktus, Riesensäulenkaktus, Saguaro-Kaktus

Herkunft: Diesen Kaktus findet man in Mittel- und Südamerika.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Nur Pflanzen ab einer Höhe von 8 Metern blühen.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Leonora Enking - Carnegia gigantea (Cereus giganteus) - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat