Parodie (Parodia): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Parodie

Parodie (Parodia)

Standort im Sommer und Winter:
Parodia gedeiht hervorragend an einem gut belüfteten, sonnigen und warmen Standort. Arten mit wenig Dornen sollten allerdings vor direkter Mittagssonne geschützt werden. Auch im Winter mögen sie es nur mäßig kühl bei mindestens 10 °C.

Substrat:
Als Substrat ist normale Blumenerde ausreichend.

Gießen:
In den Sommermonaten hält man diese Kakteen mäßig feucht. Man sollte sie jedoch niemals völlig austrocknen lassen. Im Winter wird noch sparsamer gegossen, doch ebenfalls so dass sie nicht komplett austrocknen.

Düngen:
Während der Wachstumszeit kann man Parodia alle 2 bis 3 Wochen mit Kakteendünger versorgen.

Tipps zur Pflege:
Diese pflegeleichten Kakteen sind besonders für Anfänger zu empfehlen. Sie wachsen willig und setzen bei entsprechender Pflege auch leicht Blüten an. Wie bei Kakteen üblich, ist Vorsicht in der Handhabung geboten. Die Dornen sind meist mit Widerhaken versehen.

Krankheiten & Schädlinge Parodie

Schädlinge:

  • Schädlinge sind nicht zu erwarten.

Krankheiten:

  • Die falsche Pflege führt rasch zu Pflanzenschäden. Überdüngung, zu viel Wasser, eine falsche Überwinterung und zu wenig frische Luft sind unbedingt zu vermeiden.
Parodie (Parodia)

Vermehrung Parodie

Parodia kann in einem äußerst langwierigen Prozess durch Aussaat vermehrt werden.

Weitere Infos Parodie

Klasse & Familie:
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Notocacteae
Gattung: Parodia

Weitere Namen: Parodie

Herkunft: Sie stammt aus den Trockengebieten Südamerikas.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Je nach Art blüht sie zwischen April und September.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by Drew Avery - Ball Cactus {Parodia magnifica} - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat