Narzisse (Narcissus): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Narzisse

Narzisse (Narcissus)

Standort im Sommer und Winter:
Für eine längere Blütezeit bevorzugen Narzissen kühlere Räume. Sie sollten stets nur kurz ins warme Zimmer geholt werden, besser eignen sich Flure, Terrassen oder kühle Wintergärten. Nach dem Verblühen können sie in den Garten gepflanzt werden.

Substrat:
Narzissen genügt einfache Blumenerde als Substrat.

Gießen:
Während der Blüte werden sie gleichmäßig feucht gehalten.

Düngen:
Die Narzissen sind sehr genügsam. Düngen ist nicht nötig.

Tipps zur Pflege:
Sehr dekorativ: Es gibt einige vorbehandelte Sorten, welche als „Wassernarzissen“ kultiviert werden. Man setzt diese Zwiebeln in eine Schale auf groben Sand oder Kieselsteine und füllt gerade so viel Wasser hinein, dass sie nicht damit in Berührung kommt. Sie blühen einmalig. Trompetennarzissen eignen sich hervorragend als Schnittblumen.

Krankheiten & Schädlinge Narzisse

Schädlinge:

Krankheiten:

  • Selten kann es zu Pilzerkrankungen kommen, welche sich an frühzeitig vergilbenden Blättern zeigen.
Narzisse (Narcissus)

Vermehrung Narzisse

Narzissen vermehren sich bestens durch Tochterzwiebeln, können jedoch auch ausgesät werden. Man setzt die Zwiebeln im Herbst zur Bewurzelung in mit Erde gefüllte Schalen und stellt diese für ca. 12 Wochen an einen kühlen Ort, z.B. in den Keller. Anschließend holt man sie zur Blütenentwickelung in einen etwas wärmeren Raum. Ideal sind Raumtemperaturen zwischen 15 und 18 °C.

Weitere Infos Narzisse

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Unterfamilie: Amaryllidoideae
Tribus: Narcisseae
Gattung: Narzissen

Weitere Namen: Narzisse

Herkunft: Die Narzisse ist beheimatet in Wiesen und im Buschwerk in Mitteleuropa und dem Mittelmeerraum.

Giftig: Alle Teile der Narzisse sind giftig und können bei sehr großen Dosen tödlich sein (weitere Infos).

Blütezeit: Die Narzisse ist ein Frühjahrsblüher.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat