Myrte (Myrtus communis): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Myrte

Myrte (Myrtus communis) Myrte (Myrtus communis)

Standort im Sommer und Winter

Die immergrüne Myrte ist ein charmanter Strauch für Wintergärten und Terrassen. Die weißen Blüten heben sich von dem ledrig, dunkelgrünen Laub sehr schön ab. Die Züchtung aus der Art Myrtus communis und der Sorte Myrtus tarentina ist besonders buschig, kleinwüchsig und trägt winzige Blätter.

Im Sommer ist ein reichlich besonnter, angenehm warmer Platz an der frischen Luft optimal. Während des Winters braucht sie es nur noch gut belichtet bei kühlen 5-10°C.

Substrat

Die Kübelpflanze wird in ein nährstoffreiches Substrat getopft und spätestens nach drei Jahren mit frischer Erde versorgt. Der Stamm sollte weitestgehend unbedeckt bleiben, also nur leicht in das Substrat senken.

Gießen

Am besten gießt man mit möglichst weichen Wasser immer mäßig. Ein gleichbleibend feuchtes Substrat ist vollkommen ausreichend für ein gesundes Wachstum. Es sollte weder nass sein noch austrocknen. Im Winter werden die Wassergaben weiter reduziert.

Düngen

Bis zum August wird jede Woche eine Düngung vorgenommen.

Tipps zur Pflege

Die Myrte kann in jede beliebige Form gebracht werden, je nachdem, wie es einem am besten gefällt. Als Hochstämmchen, Bonsai oder auch mit ihrem natürlich wilden Wuchs findet sie immer Liebhaber. Ein Verschnitt kann jederzeit gemacht werden.

Krankheiten & Schädlinge Myrte

Krankheiten

  • Zu viel Wasser lässt die Myrte faulen.
  • Bei mangelnder Helligkeit und zu hohen Temperaturen wirft sie die kleinen Blätter ab.

Schädlinge

  • Bei zu viel Wärme während des Winters fühlen sich besonders Schildläuse und Blattläuse auf der Pflanze wohl.
Myrte (Myrtus communis) Myrte (Myrtus communis)

Vermehrung Myrte

Die Triebknospen werden entweder im Januar oder später im Juli in frisches Substrat getopft und bei 16-20°C herangezogen. Durch oftmaliges Entspitzen der jungen Triebe bekommt die Myrte einen dicht verzweigten Wuchs.

Weitere Infos Myrte

Klasse & Familie:
Ordnung: Myrtenartige (Myrtales)
Familie: Myrtengewächse (Myrtaceae)
Gattung: Myrten (Myrtus)
Art: Myrte

Weitere Namen: Brautmyrte, Myrte

Herkunft: Wächst in waldigen Gegenden um das Mittelmeer.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Die kleinen, weißen Blüten verbreiten von Juni bis Oktober einen aromatischen Duft.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Forest and Kim Starr - starr-070621-7466-Myrtus_communis-flowers-Lower_Kimo_Dr_Kula-Maui - CC BY 2.0
2nd photo by Forest and Kim Starr - starr-080304-3229-Myrtus_communis-flowers_with_Puccinia_psidii-Lower_Kimo_Rd_Kula-Maui - CC BY 2.0

Artikel drucken
Werbung
Artikel von

Artikel mit Freunden teilen