Maiglöckchen (Convallaria majalis): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Maiglöckchen

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Standort im Sommer und Winter:
Das Maiglöckchen bevorzugt ein halbschattiges bis schattiges Umfeld. Zum Austreiben sind Temperaturen von 20 bis 25°C nötig. Anschließend sollte diese Pflanze kühler gehalten werden.

Substrat:
Als Wuchssubstrat eignet sich für das Maiglöckchen eine humushaltige Gartenerde.

Gießen:
Sobald die Triebe gut entwickelt sind, sollte das Substrat mäßig feucht gehalten werden.

Düngen:
Eine Düngung dieser Pflanze ist nicht notwendig.

Tipps zur Pflege:
Im Blumenhandel sind im Spätherbst oder Winter meist knospenbesetzte Triebe mit Wurzeln zu erwerben. Diese sogenannten Blühkeime gibt man in ein humushaltiges Substrat. Der Topf wird an einen warmen und dunklen Ort gestellt. Sobald die Triebe eine Länge von etwa 10 cm erreicht haben, benötigt das Maiglöckchen allerdings ein helles Umfeld. Es wird dann mäßig gegossen. Nach dem Abblühen pflanzt man es am besten in den Garten.

Krankheiten & Schädlinge Maiglöckchen

Krankheiten:

  • Grauschimmel kann sich bei zu feuchter Haltung entwickeln.

Schädlinge:

  • Schädlinge sind selten ein Problem.
Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Vermehrung Maiglöckchen

Am besten geeignet sind die im Handel angebotenen Blühkeime. Es können aber auch Ausläufer von Gartenpflanzen genutzt werden.

Weitere Infos Maiglöckchen

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Nolinoideae
Gattung: Convallaria
Art: Maiglöckchen

Weitere Namen: Maiglöckchen

Herkunft: Das Maiglöckchen kommt ursprünglich in den Wäldern Europas und Asiens vor.

Giftig: Giftstoffe befinden sich in allen Teilen dieser Pflanze (ausführliche Infos).

Blütezeit: Das Maiglöckchen blüht normalerweise im Mai. Durch gärtnerische Behandlung kann die Blüte aber bereits ab Dezember einsetzen.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by free photos - Lily of the Valley - Convallaria majalis - CC BY 2.0
2nd photo by peganum - Convallaria majalis - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat