Kohlerie (Kohleria-Hybriden): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Kohlerie

Kohlerie (Kohleria) pink Kohlerie (Kohleria-Hybriden)

Die Kohlerie ist eine Staude mit einer Vielzahl an trompetenförmigen Blüten, welche die Pflanze mit ihrer einmaligen und schönen Musterung sehr reizvoll machen.

Standort im Sommer und Winter
Wärme ist ihr absolut wichtig, das gilt für den Standort sowie für das Substrat. Eine zusätzlich erhöhte Luftfeuchtigkeit macht ihre Umgebung zur tropischen Wohlfühloase. Auf viel Sonne legt sie keinen Wert, so genügt ihr das Jahr über eine normale bis mäßige Belichtung. Im Winter besteht sie auf wenigstens milde 18°C.

Substrat
Am besten verwendet man als Substrat normale Blumenerde.

Gießen
Viel Wasser benötigt die Kohlerie nicht, es genügt das Substrat leicht zu durchfeuchten. Im Winter sollte die Gießmenge noch weiter minimiert werden. Um ein tropisches Klima zu schaffen, sprüht man mit dem Zerstäuber des Öfteren um die Pflanze herum, niemals direkt auf die Blätter.

Düngen
In der Vegetationszeit alle 2-3 Wochen mit einer Düngedosis versorgen.

Tipps zur Pflege
Mit Beginn des Frühjahrs bekommt die Pflanze durch Einkürzen bedürftiger Triebe wieder Form und neue Wuchskraft.

Krankheiten & Schädlinge Kohlerie

Krankheiten und Schädlinge

Kohlerie (Kohleria eriantha) Kohlerie (Kohleria-Hybriden)

Vermehrung Kohlerie

Entweder wird die Kohlerie im Frühjahr durch die Ablösung eines Teils des Wurzelballen mit Triebknospe vermehrt oder durch das direkte Einpflanzen einzelner Triebteile während der Sommerzeit.

Weitere Infos Kohlerie

Klasse & Familie:
Ordnung: Lamiales
Familie: Gesneriaceae
Gattung: Kohleria

Weitere Namen: Kohlerie, Gleichsaum

Herkunft: Ist in den Tropen Amerikas zuhause.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Sie blüht meist in rötlichen Farben von Juni bis Oktober.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Mike Steinhoff - Horny Little Devil - CC BY 2.0
2nd photo by temporalata - Kohleria eriantha 'Wooly-flowered tree gloxinia' (Gesneriaceae) - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat