Kletterzwiebel (Bowiea volubilis): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Kletterzwiebel

Kletterzwiebel (Bowiea volubilis)

Standort im Sommer und Winter:
Diese rankenden Winterblüher brauchen während ihrer Ruhezeit im Sommer einen kühlen und hellen bis halbschattigen Standort. Im Winter stehen sie bestenfalls sonnig und warm.

Substrat:
Es kann normale Blumenerde verwendet werden.

Gießen:
Während ihrer Wachstumszeit im Winter werden diese Pflanzen nur sparsam gegossen. Mit dem Einziehen der Blätter im Sommer beginnt die Ruhezeit, in der das Gießen eingestellt wird.

Düngen:
Über den Winter darf monatlich schwach gedüngt werden.

Tipps zur Pflege:
Sie benötigen eine Rankhilfe. Es handelt sich hierbei um seltene Liebhaberpflanzen, deren Pflege am besten in die Hände von Kennern gehört.

Krankheiten & Schädlinge Kletterzwiebel

Schädlinge und Krankheiten:

  • Schädlinge und Krankheiten treten bei dieser Pflanze selten auf.

Vermehrung Kletterzwiebel

Man kann diese Pflanze einerseits durch die Teilung der Seitenzwiebeln vermehren, andererseits kann die Vermehrung auch durch Aussaat gelingen.

Weitere Infos Kletterzwiebel

Klasse & Familie:
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Scilloideae
Gattung: Bowiea
Art: Bowiea volubilis

Weitere Namen: Bowiea, Zulukartoffel, Kletterkartoffel oder Kletterzwiebel

Herkunft: Diese Pflanze ist in Südafrika zu Hause.

Giftig: Der Kontakt mit der Zwiebel kann zu Hautreizungen führen.

Blütezeit: Sie blüht im Winter.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Dave Pape - Bowiea_volubilis - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat