Kaffeestrauch (Coffea arabica): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Kaffeestrauch

Kaffeestrauch (Coffea arabica)

Standort im Sommer und Winter:
Der Kaffeestrauch ist das ganze Jahr über in einem luftigen und hellen Umfeld ohne direkte Sonneneinstrahlung zu halten. Der Standort sollte Temperaturen um 18 bis 20°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen. Dieser Strauch ist sowohl für Zimmer (kleinere Exemplare) als auch für Wintergärten oder Gewächshäuser (größere Exemplare) geeignet.

Substrat:
Dem Kaffeestrauch genügt normale Blumenerde als Substrat.

Gießen:
Man sollte den Kaffeestrauch mit kalkarmem Wasser gießen. Im Sommer ist er reichlich feucht zu halten. Im Winter wird hingegen nur zurückhaltend gegossen.

Düngen:
Während des Sommers ist im Abstand von jeweils zwei Wochen kalkarm zu düngen.

Tipps zur Pflege:
Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist sehr wichtig für den Kaffeestrauch. Daher wirkt sich ein häufiges Sprühen mit Wasser recht günstig aus. Empfohlen wird auch ein feucht gehaltener Kiesuntersatz. Um einen reichen Fruchtansatz zu erhalten, sollte man den Bestäubungsvorgang mit einem Pinsel unterstützen.

Krankheiten & Schädlinge Kaffeestrauch

Krankheiten:

  • Zu trockene Luft kann durch braune oder schwarze Blattspitzen angezeigt werden.

Schädlinge:

Kaffeestrauch (Coffea arabica)

Vermehrung Kaffeestrauch

Der Kaffeestrauch lässt sich auf vegetativem und generativem Wege vermehren. Die Kaffeebohnen verlieren sehr schnell ihre Keimfähigkeit. Sie müssen deshalb sehr bald nach der Reife ausgesät werden. Auch aus Kopfstecklingen können sich eigenständige Exemplare entwickeln. Um strauchförmige Pflanzen von aufrechtem Wuchs zu ziehen, nutzt man Abschnitte des Mitteltriebs. Von Seitentrieben gewonnene Stecklinge entfalten sich hingegen eher in waagerechter Wuchsrichtung.

Weitere Infos Kaffeestrauch

Klasse & Familie:
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
Gattung: Kaffee (Coffea)
Art: Arabica-Kaffee

Weitere Namen: Kaffeepflanze, Kaffeebaum, Kaffeestrauch

Herkunft: Ursprünglich war der Kaffeestrauch in den tropischen Bergwäldern Afrikas verbreitet.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Der Kaffeestrauch blüht erst nach dem dritten oder vierten Jahr. Ab diesem Zeitpunkt entfaltet er seine Blüten dann für gewöhnlich im Sommer.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Scott Zona - Coffea arabica 01 - CC BY 2.0
2nd photo by Forest and Kim Starr - starr-070906-8367-plant-Coffea_arabica-Cattura_leaves-Kula_Ace_Hardware_and_Nursery - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat