Jakobinie (Jacobinia): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Jakobinie

Jakobinie (Jacobinia carnea) rosa Jakobinie (Jacobinia)

Die Jakobinie ist ein Strauch mit auffallend gelb-roten, röhrenförmigen Blüten. Es gibt zwei Arten von ihr, die in ihren Bedürfnissen nicht unterschiedlicher sein könnten - Jacobinia pauciflora und Jacobinia carnea.

Standort im Sommer und Winter
Die zart wachsende Jacobinia pauciflora genießt ganzjährig die volle Kraft der Sonne und steht den Sommer über bestenfalls draußen. Eine angenehm milde Umgebungstemperatur genügt ihr, im Winter dann niedriger bei 10-12°C.
Jacobinia carnea hingegen liebt Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Eine gut belichtete Umgebung, ohne unmittelbare Sonne ist ideal.

Substrat
Als Substrat kann man gewöhnliche Blumenerde verwenden.

Gießen
Beide brauchen soviel Wasser, dass die Erde stets gut durchfeuchtet ist. Bei Jacobinia pauciflora die Wassergaben während des Winters etwas reduzieren.

Düngen
Der Strauch wird in der Wachstumsphase jede Woche mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt.

Tipps zur Pflege
Eine junge Jakobinie wächst schön dicht, wenn sie in den ersten Jahren immer wieder stärker gekürzt wird. Die Ausnahme bildet Jacobinia carnea, die in ihrer anfänglichen Wuchszeit keinen Rückschnitt braucht, erst nach ein paar Jahren in der Septemberzeit nach Abfall der Blüten.

Krankheiten & Schädlinge Jakobinie

Krankheiten

  • Fehlt es dem Substrat der Jacobinia pauciflora an Feuchtigkeit, so reagiert sie schnell mit dem Abwurf ihrer Blätter.

Schädlinge

Jakobinie (Jacobinia carnea) rosa Jakobinie (Jacobinia)

Vermehrung Jakobinie

Im Frühjahr pflanzt man die Triebspitzen in ein 20-25°C warmes Substrat, bestenfalls in ein heizbares Vermehrungsbeet. Bis sich erste Wurzeln bilden, vergehen etwa 3 Wochen.

Weitere Infos Jakobinie

Klasse & Familie:
Ordnung: Lamiales
Familie: Acanthaceae
Gattung: Justicia
Art: Jacobinia

Weitere Namen: Jakobinie, Kardinalshut, Rote Dickähre

Herkunft: Stammt aus den feuchtwarmen Wäldern Südamerikas.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Jacobinia carnea blüht nur kurz von Juni bis September, Jacobinia pauciflora hingegen erst ab Dezember bis in den März.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by M a n u e l - Jacobinia spp. o Jacobina de las Acanthaceae - CC BY 2.0
2nd photo by M a n u e l - Jacobinia spp. de las acanthaceae - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat