Hyazinthe (Hyacinthus orientalis): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Hyazinthe

Lila Hyazinthe (Hyacinthus orientalis) Hyazinthe (Hyacinthus orientalis)

Die Hyanzinthe ist eine Zwiebelpflanze, die durch ihr frisches, frühlingshaftes Wesen besticht. Durch die großen, farbkräftigen Blütenkronen, die hellgrünen Blätter und den intensiv, wohligen Duft sind sie für Zimmer und Garten eine wahre Bereicherung.

Standort im Sommer und Winter
Es genügt ihr ein leicht schattiger bis mäßig heller Standort, ein wenig milde Sonne ist auch gelegentlich willkommen. Genauso mag sie eine eher kühle bis milde Umgebung, dort behält sie ihre Blütenpracht auch besonders lange.

Substrat
Es eignet sich normale Blumenerde mit z.B. Sand durchmischt, um dem Ganzen eine lockerere Qualität zu geben.

Gießen
Für ein optimales Wachstum gießt man die Pflanze stets mäßig, von einem zu nassen Substrat ist abzuraten.

Düngen
Zu düngen ist nicht zwingend notwendig, wenn dann nur ab und zu in leichten Dosen.

Tipps zur Pflege
Durch zwei Methoden kann man die Blüte schon früher als normal hervorbringen:
Bei der Ersten wird ab Oktober die Zwiebel in ein mit einem Erde-Sand-Gemisch gefülltes Gefäß gesteckt, so dass sie noch 1 cm über dem Erdboden herausragt. Besagtes Gefäß kommt dann etwa 20 cm tief in den Gartenboden, sorgfältig und reichlich bedeckt mit einer isolierenden Laubschicht. Alternativ kann das Gefäß auch bei bis zu 12°C an einem dunklen Ort gelagert werden.

Bei der zweiten Methode nutzt man Hyanzinthengläser. Ebenfalls ab Oktober füllt man sie soviel mit Wasser, dass zur Zwiebel noch 2-4 cm Platz sind und überstülpt die Knolle mit einem Hütchen. Das Ganze wird bei bis zu 10°C dunkel gestellt.
Die Zwiebelknollen müssen bei beiden Varianten jeweils 8-10 Monate ruhen, bis sie anfangen zu sprießen. Dann müssen sie langsam an Helligkeit und Wärme gewöhnt werden.

Krankheiten & Schädlinge Hyazinthe

Krankheiten und Schädlinge

Weiße Hyazinthe (Hyacinthus 'White Pearl') Hyazinthe (Hyacinthus orientalis)

Vermehrung Hyazinthe

Die Zwiebeln können ab Oktober angetrieben werden.

Weitere Infos Hyazinthe

Klasse & Familie:
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Scilloideae
Gattung: Hyazinthen

Weitere Namen: Hyazinthe, Hyazinte

Herkunft: Auf steinigen oder begrasten Berghängen in der Mittelmeerregion zu finden.

Giftig: Enthalten nur wenige Giftstoffe, die keine Gefährdung darstellen (weitere Infos).

Blütezeit: Für gewöhnlich blüht die Hyanzinthe von März bis Mai, bei frühzeitiger Kultivierung aber auch schon ab Dezember.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Till Westermayer - H. V - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Mic - Knocklyon, Co. Dublin - Ireland - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat