Garten-Lilie (Lilium): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Garten-Lilie

Kletterbaumlilie (Lilium) rosa-weiß Garten-Lilie (Lilium)

Lilien sind wunderschöne Zwiebelgewächse mit prächtigen, anmutigen Blüten. Es werden viele Arten und Sorten für eine Topf- und Kübelbepflanzung angeboten – besonders geeignet sind z.B. Lilium-Tigrinum-Hybriden und Midcentury-Hybriden.

Standort im Sommer und Winter
Mit viel Licht, belebenden Sonnenschein und einer gelegentlichen Brise frischer Luft fühlt sie sich absolut wohl. Im Sommer ist ihr ein angenehm temperiertes Zimmer lieber als die Wärme im Freien. Aber sie kann auch durchaus auf Balkon oder Terrasse stehen. Als Jungpflanze hält man sie bei kühlen 5-12°C und sobald sie größer geworden ist, bei milden 12-20°C.

Substrat
Die Zwiebeln werden im Herbst in ein geräumiges Gefäß mit lehmig-humoser Erde, etwa 10 cm tief eingepflanzt. Wichtig ist eine Dränageschicht aus Sand oder Kies, damit Staunässe vorgebeugt wird.

Gießen
Während des Anwurzelns muss das Substrat nur leicht bewässert werden. Sobald die Jungpflanze ab Februar wärmer gestellt wird, erhöht man auch die Gießmenge. Staunässe aber unbedingt vermeiden.

Düngen
Ab Februar gibt man dem Gießwasser ab und zu etwas Düngemittel bei.

Tipps zur Pflege
Da der gelbe Blütenstaub der Lilie stark färbt und auch schwer wieder zu entfernen ist, sollte sie lieber etwas abseits des alltäglichen Treibens stehen.

Krankheiten & Schädlinge Garten-Lilie

Krankheiten

  • Ab und zu kann Grauschimmel auftreten.

Schädlinge

  • Häufig befallen Lilienhähnchen die Pflanze - kleine rote Käfer, die Löcher in den Blättern hinterlassen.
Kletterbaumlilie (Llilium) gelb Garten-Lilie (Lilium)

Vermehrung Garten-Lilie

Junge Lilien zieht man entweder durch die Samen, oder auch durch sich an der Mutterpflanze gebildete Zwiebeln. Eine dritte Variante ist, ein Teil des Wurzelballen mit Triebknospe abzutrennen und in frisches Substrat zu pflanzen.

Weitere Infos Garten-Lilie

Klasse & Familie:
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Lilien

Weitere Namen: Lilie, Gartenlilie

Herkunft: Ist in den Wald- und Wiesengebieten Asiens, Amerikas und Europas zu finden.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Die Blüten der Lilie zeigen sich den ganzen Sommer über. Es gibt sowohl einfarbige Sorten wie die weiße 'Apollo' oder die rosane 'Cote d` Azur', als auch vielfarbige Sorten mit reizvoller Musterung wie die weiße 'Mr. Ed' mit roten Tupferln oder die weiße 'Mr. Rudd' mit gelber Ränderung.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat