Gänseblümchen (Bellis perennis): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Gänseblümchen

Gänseblümchen (Bellis perennis) rote Blüten Gänseblümchen (Bellis perennis)

Das Gänseblümchen ist ein Klasssiker unter den Gartenpflanzen. Es ist eine kleine, kompakte Pflanze für Balkon oder Garten und kann bis zu 20 cm hoch werden. Es gibt mittlerweile viele gefüllte Züchtungen oder Gänseblümchen mit rosa oder roten Blüten. Obwohl diese Pflanze mehrjährig ist, wird sie üblicherweise nur zweijährig kultiviert. Die Blühfreude lässt nach dem zweiten Jahr stark nach.

Standort im Sommer und Winter
Das Gänseblümchen bevorzugt sonnige Standorte, kommt aber auch mit einem halbschattigen Umfeld gut zurecht. Es eignet sich daher sehr gut für Balkon, Terrasse oder den Garten.

Substrat
Normale Garten- oder Blumenerde ist für sie ausreichend.

Gießen
In der Wachstumszeit sollte man die Pflanze häufig und ausreichend gießen.

Düngen
In Kästen oder Schalen gehaltene Gänseblümchen sollten 1x die Woche gedüngt werden.

Tipps zur Pflege
Für eine lange Blühdauer empfielt sich das regelmäßige Entfernen verwelkter Blüten.

Krankheiten & Schädlinge Gänseblümchen

Schädlinge

  • Der Befall von Schädlingen ist bei dieser Pflanze selten.

Krankheiten

  • Mitunter tritt beim Gänseblümchen der Echte Mehltau auf.
Gänseblümchen (Bellis perennis) rote und weiße Blüten Gänseblümchen (Bellis perennis)

Vermehrung Gänseblümchen

Das Gänseblümchen ist ein Lichtkeimer, deshalb kann man die Samen einfach im Juni auf das Substrat streuen. Aus diesen können sich dann im kommenden Jahr neue Pflanzen bis hin zur Blüte und Fruchtreife entwickeln.

Weitere Infos Gänseblümchen

Klasse & Ordnung:
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Astereae
Gattung: Gänseblümchen (Bellis)
Art: Gänseblümchen

Weitere Namen: Maßliebchen, Tausendschön

Herkunft: Das Gänseblümchen ist in den Wiesen Europas, Afrikas und Asien beheimatet.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Diese Pflanze blüht bevorzugt im Frühling und Frühsommer, also von März bis Juni.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by Harald Hoyer - Bellis Perennis - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Jason Baker - Bellis perennis - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat