Duftsteinrich (Lobularia maritima): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Duftsteinrich

Duftsteinrich (Lobularia maritima) Duftsteinrich (Lobularia maritima)

Standort im Sommer und Winter:
Der einjährige Duftsteinrich ist eine niedrig wachsende Pflanze, die fast komplett von kleinen, wohlriechenden Blüten übersät ist. Diese dienen der Verschönerung von Ampeln und Balkonkästen oder ergänzen größere Pflanzen als ästhetische Unterpflanzung.
An Licht stellt sie keine besonderen Ansprüche – es kann sowohl nur mäßig hell, als auch recht sonnig sein.

Substrat:
Als Substrat eignet sich gewöhnliche Blumen- oder Einheitserde.

Gießen:
Es genügt vollkommen, wenn das Substrat stets nur leicht bis mäßig bewässert wird. Eine Austrocknung ist aber möglichst zu vermeiden.

Düngen:
Der genügsame Duftsteinrich braucht keine zusätzlichen Nährstoffe.

Krankheiten & Schädlinge Duftsteinrich

Krankheiten und Schädlinge:

Duftsteinrich (Lobularia maritima) Duftsteinrich (Lobularia maritima)

Vermehrung Duftsteinrich

Die Samen werden ab März in frische Erde gebracht.

Weitere Infos Duftsteinrich

Klasse & Familie:
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Kreuzblütler (Brassicaceae)
Gattung: Silberkräuter (Lobularia)
Art: Strandsilberkraut

Weitere Namen: Strandsteinkraut, Strandsilberkraut, Duftsteinrich, Steinkraut

Herkunft: Ist in felsigen Küstenregionen am Mittelmeer, auf den Kanaren und Azoren beheimatet.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Der Duftsteinrich trägt von Mai bis Oktober weiße, rosafarbene oder violette Blüten.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Serres Fortier - Lobularia Snow Princess - CC BY 2.0
2nd photo by Hunda - Sweet Alyssum - CC BY-SA 2.0

Artikel drucken
Werbung
Artikel von