Dichtähre, Goldähre (Pachystachys): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Dichtähre, Goldähre

Goldähre (Pachystachys lutea) Dichtähre, Goldähre (Pachystachys)

Standort im Sommer und Winter:
Diese dekorative Zimmerpflanze bevorzugt helle und warme Räume, in denen sie das ganze Jahr über niemals Temperaturen unter 18 °C ausgesetzt ist, vor allem im Bodenbereich. Außerdem sollte der Standort eine stetige Luftfeuchtigkeit bieten.

Substrat:
Die Dickähre eignet sich für Hydrokultur. Sie kann allerdings auch in normaler Erde gehalten werden.

Gießen:
Im Sommer wie auch im Winter möchte diese Pflanze stets mäßig feucht gehalten werden. Zudem sollte man sie häufig besprühen um sie der gewünschten Luftfeuchtigkeit auszusetzen.

Düngen:
Zwischen Frühjahr und Herbst kann sie alle 14 Tage gedüngt werden. Im Winter braucht sie nur sehr selten eine schwache Dosis.

Tipps zur Pflege:
Jungpflanzen sollten häufig gestutzt werden, denn nur Pflanzen mit buschigem Wuchs blühen auch. Ein dauerhaft kompakter Wuchs lässt sich jedoch nur mit Wuchshemmstoffen erzielen, mit denen gekaufte Exemplare behandelt sind. Leider lässt deren Wirkung nach einiger Zeit nach und die Pflanzen werden dann schnell sparrig.

Krankheiten & Schädlinge Dichtähre, Goldähre

Schädlinge:

Krankheiten:

  • Bodentemperaturen unter 18 °C fügen den Pflanzen erheblichen Schaden zu.
Goldähre (Pachystachys lutea) Dichtähre, Goldähre (Pachystachys)

Vermehrung Dichtähre, Goldähre

Sie vermehrt sich durch Kopfstecklinge, welche bei Temperaturen um die 25 °C herangezogen werden.

Weitere Infos Dichtähre, Goldähre

Klasse & Familie:
Ordnung: Lamiales
Familie: Acanthaceae
Gattung: Pachystachys
Art: P. lutea

Weitere Namen: Dickähre, Dichtähre, Goldähre

Herkunft: Sie stammt aus den tropischen Wäldern Südamerikas.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Sie blüht von März bis Oktober. Während die Blüten selbst schnell vergehen, bleiben die kräftig gefärbten Hochblätter als Zierde noch lange erhalten.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat