Calamondin-Orange (Citrofortunella microcarpa): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Calamondin-Orange

Calamondin-Orange (Citrofortunella microcarpa)

Standort im Sommer und Winter:
Die Calamondin-Orange bevorzugt einen vollsonnigen Standort. Im Sommer wird sie daher am besten im Freien gehalten. Allerdings sollte sie vor Wind und Regen geschützt aufgestellt werden. Sie eignet sich ansonsten für sehr helle Räume oder den Wintergarten. Im Winter ist für ein sehr helles und zudem kühles und luftiges Umfeld zu sorgen. In dieser Zeit sind Temperaturen von 4 bis 8°C optimal.

Substrat:
Mit normaler Blumenerde kommt die Calamondin-Orange zurecht.

Gießen:
In der Wachstumsperiode darf reichlich gegossen werden. Man nutzt dazu enthärtetes Wasser. Sowohl Staunässe als auch Austrocknung sind zu vermeiden. Im Winter wird nur wenig gegossen, sodass das Substrat nie völlig austrocknet.

Düngen:
Alle 14 Tage wird während der Wachstumszeit gedüngt. Am besten greift man dabei auf einen speziellen Dünger für Zitrusgewächse zurück.

Tipps zur Pflege:
Im Frühjahr kann bei Bedarf zurückgeschnitten werden. Es wird empfohlen, die Calamondin-Orange nach Möglichkeit nur selten umzutopfen. Es sollte immer ein nicht zu großer Blumentopf verwendet werden.

Krankheiten & Schädlinge Calamondin-Orange

Krankheiten:

  • Ein zu nasses Substrat während des Winters oder die Nutzung kalkhaltigen Gießwassers können Chlorose und Blattfall verursachen.
  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Winter kann außerdem die Entwicklung von Grauschimmel begünstigen.

Schädlinge:

Calamondin-Orange (Citrofortunella microcarpa)

Vermehrung Calamondin-Orange

Die Calamondin-Orange lässt sich im Frühjahr durch Aussaat vermehren. Außerdem kann man im Sommer noch nicht verholzte Stecklinge zur vegetativen Vermehrung nutzen.

Weitere Infos Calamondin-Orange

Klasse & Familie:
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Rautengewächse (Rutaceae)
Gattung: Citrus-Fortunella-Hybride (× Citrofortunella)
Art: Calamondinorange

Weitere Namen: Calamondin-Zierapfelsine, Calamondine, Calamondin-Orange

Herkunft: Bei der Calamondin-Orange handelt es sich um eine Kulturform.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Die Calamondin-Orange blüht für gewöhnlich von März bis August. Sie kann unter günstigen Bedingungen aber auch das ganze Jahr über blühen.

Bildnachweise / Pictures by:
1st photo by Ted - Calamondin - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Anders Rune Jensen - Our new tiny orange tree - CC BY-SA 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat