Blossfeldia (Blossfeldia liliputana): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Blossfeldia

Standort im Sommer und Winter:
Dieser winzige Kaktus benötigt ganzjährig ein helles, aber nur leicht besonntes Plätzchen. Er steht gern auch im Freien, verträgt allerdings keine Temperaturen unter 8 °C.

Substrat:
Die Kultur auf der eigenen Wurzel ist nur für erfahrene Sammler ratsam. Besser werden diese wurzelechten Pflanzen auf langsam wachsende Trichocereus aufgepfropft.

Gießen:
Man sollte diese Kakteen nur sehr vorsichtig gießen, da sie äußerst empfindlich auf Nässe reagieren. Ab Ende Oktober werden sie gänzlich trocken gehalten.

Düngen:
Sie sollten nur selten gedüngt werden.

Krankheiten & Schädlinge Blossfeldia

Schädlinge:

Krankheiten:

  • Auftreten von Wurzelfäule oder Stammfäule bei zu nasser Haltung.

Vermehrung Blossfeldia

Man kann diese Kakteen durch das Abtrennen der kleinen Kugelkörper vermehren.

Weitere Infos Blossfeldia

Klasse & Familie:
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Notocacteae
Gattung: Blossfeldia
Art: Blossfeldia liliputana

Weitere Namen: Blossfeldia

Herkunft: Dieser Kaktus hat seine Heimat in den Bergregionen Südamerikas.

Giftig: Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden.

Blütezeit: Die sehr kleinen Blüten zeigen sich im Sommer.

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat