Bitterorange (Poncirus trifoliata): Pflege & Vermehrung

Werbung

Standort & Pflege Bitterorange

Bitterorange (Poncirus trifoliata)

Standort im Sommer und Winter:
Die Bitterorange benötigt das ganze Jahr über einen hellen und vor allem luftigen Standort. Im Sommer darf sie bedenkenlos an einen sonnigen und warmen Platz ins Freie ziehen, sollte dort jedoch unbedingt vor Regen geschützt sein. Den Winter verbringt sie bei kühlen 5 °C in einem lufttrockenen Raum, wie z.B. einem ungeheizten Wintergarten.

Substrat:
Die Bitterorange gedeiht in einem kalkarmen und sehr gut durchlässigen Substrat am besten. Eine Drainage aus körnigem Substrat ist sinnvoll.

Gießen:
Über die Sommermonate sollte die Bitterorange gleichmäßig feucht gehalten werden, denn sie verträgt weder zu viel Nässe auf einmal noch ein Austrocknen des Substrats. Im Winter wird insgesamt sparsamer gegossen. Idealerweise sollte enthärtetes Wasser verwendet werden.

Düngen:
In der warmen Jahreszeit darf alle 2 bis 3 Wochen gedüngt werden. Während der Überwinterung wird ganz auf das Düngen verzichtet.

Tipps zur Pflege:
Die Bitterorange wird nur alle 3 bis 5 Jahre umgetopft. Als Pflanzgefäß eignet sich eine flache, weite Schale hervorragend. Es sollte eine Drainage aus körnigem Substrat eingebracht werden um Staunässe wirksam zu vermeiden.
Bei Bedarf kann man die Bitterorange vor dem Einräumen im Herbst oder auch im zeitigen Frühjahr zurück schneiden.

Krankheiten & Schädlinge Bitterorange

Schädlinge:

  • Der Befall durch Schädlinge ist unwahrscheinlich.

Krankheiten:

  • Krankheiten kommen kaum vor.
Bitterorange (Poncirus trifoliata)

Vermehrung Bitterorange

Die Bitterorange kann im Frühjahr ausgesät werden. Außerdem können im Frühjahr und Sommer noch nicht verholzte Kopf- und Triebstecklinge eingesetzt werden. Oder man vermehrt diese Pflanze durch Abmoosen.

Weitere Infos Bitterorange

Klasse & Familie:
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Rautengewächse (Rutaceae)
Gattung: Poncirus
Art: Dreiblättrige Orange

Weitere Namen: Bitterorange, Dreiblattorange, Dreiblättrige Orange

Herkunft: Diese Pflanze stammt aus China.

Giftig: Die Früchte sind ungenießbar.

Blütezeit: Die herrlich duftende Blüte zeigt sich von April bis Mai.

Bildnachweis/Pictures by:
1st photo by Leonora Enking - Poncirus - CC BY-SA 2.0
2nd photo by Nick Saltmarsh - London orange - CC BY 2.0

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat