Werbung

Orchideenschau 2016 im Botanischen Garten Leipzig


Am 03. März war ich zur diesjährigen Orchideenschau im Botanischen Garten der Universität Leipzig. Diese Ausstellung ging vom 27.02. bis zum 06.03.2016.

Das Ambiente gefällt mir immer wieder sehr gut, weil Licht und Umgebung hervorragend zu den herrlichen Orchideen passen. Die Pflanzen und Blüten werden schon alleine durch den Botanischen Garten perfekt in Szene gesetzt und mit natürlichem Licht bestmöglich beleuchtet.

Die Orchideen waren entweder am Boden "ausgepflanzt" oder dekorativ auf Äste gebunden.

Cymbidium Orchideen

Die Orchideenvielfalt war allgemein bunt gemischt. Mich haben allerdings am meisten die herrlich üppig blühenden Cymbidium Orchideen fasziniert. Auf der Orchideenschau waren einige schöne Exemplare dabei von zart rosa, über grün sowie eine wunderschön getupfte Variante namens 'Magic Vogel'.

Dendrobium Orchideen

Ein bekannter Klassiker: Die Dendrobium Orchideen. Unter diesen gibt es auch einige sehr üppig blühende Züchtungen. Auf der Orchideenschau waren super schöne große Dendrobium-Pflanzen und deren Blütenpracht ausgestellt.

Phragmipedium und Paphiopedilum

Für die Frauenschuh-Liebhaber gab es auch einiges zu sehen: Eine Vielzahl von Paphiopedilum Hybriden in den verschiedensten Farben und Formen und einige seltene und wunderschön anzusehenden Phragmipedium Arten.

Cattleya und Laelia

Die farbenfrohe Welt der Cattleya und Laelia-Orchideen konnte man ebenso auf der Austellung bestaunen. Sie sind so schön anzusehen mit ihren großen leuchtenden Blüten.

Vanda Orchideen

Natürlich gab es auch einige Vanda Orchideen und ähnliche Arten oben hängend in den Bäumen. Dieses Jahr habe ich allerdings nicht so das Augenmerk auf meine Lieblingsorchideen geworfen, deshalb nur wenige Bilder davon.

Phalaenopsis Orchideen

Den Klassiker, die Phalaenopsis Orchideen, gab es natürlich auch in den verschiedensten Farben, Größen und Musterungen. Ich lege immer ein Augenmerk auf Naturformen oder Primärhybriden, da man diese seltener zu Gesicht bekommt und von der Blütenvielfalt mir deutlich mehr gefallen.

Oerstedella centradenia

Dieses Jahr habe ich das erste Mal eine Oerstedella centradenia gesehen. Die Hübsche sieht doch recht unscheinbar aus und ich hätte sie fast gar nicht als Orchidee erkannt. Das sorgfältig daran befestigte Namensschildchen wies mich darauf hin.

Pearcea hypocyrtiflora

Ganz begeistert hat mich dieses kleine Pflänzchen: Eine Pearcea hypocyrtiflora. Keine Orchidee, aber dennoch mit einer super süßen und mega ausgefallenen Blüte.

Noch so viel mehr

Und natürlich gab es noch viele weitere Schönheiten wie Coelogyne, Oncidium, Zygopetalum, Miltonia und Dendrochilum Orchideen. Eine bunte und abwechslungsreiche Vielfalt.

Tillandsien

Die zarten Tillandsien sind ein hübsches Beiwerk zu Orchideen und wurden natürlich auch dementsprechend auf der Ausstellung dekoriert.

Und noch mehr Exoten...

Auch wenn es mir sehr schwer fiel meinen Fokus von den leuchten Orchideen abzuwenden, so ist mir doch die eine oder andere exotische Blüte vor die Linse gekommen. Auch einige interessante Bodendecker, welche ich in meinem Pflanzen ABC eingepflegt habe, entdeckte ich dort wieder.

Ein Spaziergang durch den Botanischen Garten ist für Pflanzenfreunde immer wieder schön und interessant, auch ohne Orchideenausstellung. Wer allerdings die Orchideenschau in Leipzig besuchen möchte, sollte nächstes Frühjahr auf der Webseite der Universität vorbeischauen. Dort stehen immer zeitnah die anstehenden Termine von Austellungen und auch Vorträgen.

Zurück

<title>print</title> Artikel drucken
Werbung

Artikel von Maja Dumat